Vereinsreise vom 28. September 2008

Am Sonntagmorgen versammelten wir uns um 08.15 Uhr beim Bahnhof Zug und traten die Fahrt mit der Bahn nach Solothurn an, zur schönsten Barockstadt der Schweiz. Während der Fahrt über Zürich und durch den Aargau zeigte sich die Umgebung noch in einer leichten herbstlichen Nebelwatte gehüllt. Dies ändere sich auch bei der Ankunft in Solothurn nicht. Die Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie die St. Ursen- Kathedrale oder das älteste Bauwerk von Solothurn, der Zeitglockenturm waren auf der morgenlichen Stadtführung noch in Nebel gehüllt und die Temperaturen beim Betrachten bitterkalt.

Glücklicherweise änderte sich dies nach dem dem Mittagessen. Der Nebel lichtete sich und machte der Sonne Platz. Gerade rechtzeitig, denn nach der üppigen und guten Mittagsmahlzeit war der Fussmarsch zur Anlegestelle der Aareschiffahrt Biel- Solothurn das einzig Richtige. Wir bestiegen dort das Kurschiff, welches uns aareaufwärts über Altreu, Standort der bekannten Storchensiedlung, Büren an der Aare und weiter Richtung Biel brachte. Nach dieser dreistündigen Fahrt, durften wir bei Port eine interessante Schleusendurchfahrt miterleben und erreichten so den Bielersee, unseren Endpunkt der diesjährigen Vereinsreise 2008. In Biel machten wir uns auf zum Bahnhof und bestiegen den Zug, welcher uns sicher heimwärts nach Zug brachte.

Samariterverein Zug

Seit 1898 engagiert sich der Samariterverein in Zug und übernimmt wichtige Funktionen im Bereich Sanität, Kurse und Rettungsdienst.

Kontakt

Samariterverein Zug
6300 Zug
Tel. 041 761 41 44
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!